Eigentlich wäre doch alles zu perfekt. Dein Leben geht vorran. Du denkst, du hast es geschafft. - Endlich perfekt zu sein. Alles um dich herum lacht mit dir. Alles lacht und ist nahezu perfekt, - zu perfekt. Aber dann merkst du plötzlich, dass dir was im Leben fehlt. Fängst an nichts mehr zu Essen & zu Trinken. Vergisst alles um dich herum. Fängst an viel nachzudenken und dann weinst du nur noch jede Nacht. Die Welt scheint doch nicht Allzu perfekt zusein.

denklos.

Ich wachte heut Morgen auf, wär etwas spät dran, was mir eigentlich vollkommen egal war. Als ich ankam, war der Lehrer immer noch nicht da, wie immer halt. Aber den ganzen Tag habe ich nur nach gedacht, über meine Zukunft, über mein Leben, und irgendwie, komischerweise, bist du aufgetaucht. Den ganzen Tag habe ich nur an Dich gedacht. "Wenn ich weiß, dass er mich nicht liebt, dann mache ich mir doch keine weiteren Hoffnungen mehr." Ist es denn vielleicht so leicht? Es ergibt alles doch kein Sinn. Ich habe so oft darüber nachgedacht, ob du immer erhlich zu mir warst und musst an die Worte von dir wieder denken: "Wenn ich Kinder haben will dann nur mit Dir. Willst du mich heiraten?" Ich konnte nicht mehr aufhören. Ich bekam' Herzrasen, meine Augen füllten sich langsam - und ich hatte angst gehabt zu weinen.
11.3.10 21:04
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de