Eigentlich wäre doch alles zu perfekt. Dein Leben geht vorran. Du denkst, du hast es geschafft. - Endlich perfekt zu sein. Alles um dich herum lacht mit dir. Alles lacht und ist nahezu perfekt, - zu perfekt. Aber dann merkst du plötzlich, dass dir was im Leben fehlt. Fängst an nichts mehr zu Essen & zu Trinken. Vergisst alles um dich herum. Fängst an viel nachzudenken und dann weinst du nur noch jede Nacht. Die Welt scheint doch nicht Allzu perfekt zusein.

atemlos.

Eines Morgens wachte ich auf, einfach so. Blickte um mich herrum und weinte. Konnte nicht nach Luft schnappen. Ich schaute auf die Uhr, es war zwischen 2-3 Uhr. Ich ging langsam raus, um etwas frische Luft zu bekommen. An diesem Erwachen, war mir klar, wie sehr ich an dir hänge. Ich konnte nicht mehr schlafen, musste nur noch an Dich denken. Es ist schlimm, ein Gefühl zu haben, was man zum ersten mal hat, - was man nichtmals kennt. Es ging mit mir Hoch un Runter. Wusste nicht mehr was Echt und Einbildungen waren. Ich erkenne mich selbst nicht mehr. Ich fing an zu zittern, bekam' Herzrasen. Alles um mich drehte sich. Ängste überfliegten mich. Meine Augen füllten sich. - Ich hatte angst. Aber mir wurde an diesem Erwachen klar, dass ich seitdem die Realität verlor.

10.3.10 19:51
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de